Zuchinischwemme

beseitigt man einmal so:

1 mittelgroße Gütlezucchini wird gewürfelt und in Knoblauch angebraten.Was Fleischiges kommt dazu, bei Frauchen gabs  Hühnerleber, ne nicht vom Hennaberg, da gibt’s noch keine Hühner, sondern vom REWE. P1030380

Die Zucchini werden einfach beiseite geschoben und die Leberstückla dort angebraten. Nun wird mit Salz und Pfeffer gewürzt, weil Leber und Zucchini eher fad sind, und halbe Cocktailtomaten. Dan kommen noch kleingeschnittener Salbei, Thymian und Rosmarin rein und so 10 Minuten köcheln lassen. So dann 2 EL Frischkäse hinzu (bei uns natürlich selbsthergestellter Ziegenfrischkäse) P1030382und nochmals ein paar Minuten köcheln lassen. Dazu gabs Reis aus den Reisfeldern der Lohbachebene ( is n Scherz :-), schmeckt sicherlich auch Couscous oder Nudeln dazu. Nach so einem Essen kanns gestärkt zum Gütlegießen gehen.

Vielleicht ist ja ein Hühnerleberchen für meine Wenigkeit übriggeblieben

P1030383

 

in froher Hoffnung

Rayman

 

1 Kommentar Wir freuen uns auf Beitrge

  1. Erika sagt:

    hmmm, das sieht aber richtig lecker aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.