Wie läufts grade

Seit letzter Woche gibt’s wieder Ziegenkäse. Ja, nachdem Frauchen ja letztes Jahr fast heulend auf der Treppe saß, klappts dieses Mal wie geschmiert. Die beiden Damen geben so 1,5l pro Gemelk, das wird sofort ganz frisch eingesäuert und natürlich mit einem mikrobiellen Lab eingelabt. Mittags dann geschnitten und abgeschöpft. Einsalzen und fertig in den Kühlschrank, wie das Katzenmachen ( das ich ja leider nicht mehr kann).

Bei den Hühnern herrscht Legopause, die Lösung einer alten Dörflerin, deren Leid Frauchen klagte: Wenn der Holunder blüht, dann sind die Hühner müd.“ Gestern gabs zumindest zwei, da wird dann zu Hause ein richtiger Freudentanz vollführt.

So, beim Laufenteneierausbrüten ist heute Tag 13, es gibt mittlerweile noch eine Bewerbung als Entenmutter; Aussie-Rüde Lutz würde das auch ganz gerne übernehmen.  Die Eier werden auch sorgfältig 3 Mal am Tag gedreht, da bin ich mal echt gespannt.

Frauchen ist übrigens auch gerade am sehr eifrig Laugenweckla backen, abends den Teig machen und morgens um 1/2 sechs in den Ofen, dann frisch für Zwerg in die Schule und Herrchen und Frauchen ins Büro. Die gehen übrigens so, falls es jemand nachbacken möchte:

P1040461

500g 550iger Mehl, 1El Salz miteinander vermengen, dann eine Mulde in das Mehl drücken dahinein einen drittel Würfel Hefe zerbröseln und mit etwas lauwarmem Wasser stehen lassen bis die Hefe schäumt . Dann ca 1/4 l halb Wasser halb Milch Gemisch dazu und wirklich gut 10 min kneten lassen. Dann über Nacht in den Keller stellen. Ofen 20 min am nächsten Morgen auf 250 Grad vorheizen. Den Teig, der trocken sein muss, er darf nicht in der Schüssel festkleben, in ca. 10 Portionen scheiden und Weckchen formen. So, Dann eine Schüssel mit der 7 %igen Lauge (gibt’s bei uns in der Mühle fertig abgemischt, Natronlauge muss man aufkochen und die Pellets aus der Apotheke noch runtermischen) mit einem Schaumlöffel in die Lauge tauchen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Dann tief kreuzweise einschneiden und mit grobem Salz bestreuen. Das kann man machen, wenn der Ofen vorheizt, dann für ca. 20 min in den Ofen. Sie schmecken schon von vielen getestet einfach sensationell 🙂

Ja und im Garten, wurde ja schon vor einiger Zeit angemahnt: Tomaten gab es wieder von Bienenbetörer Olegs Mutti, die mit den Tomaten spricht; Frauchen war mit ihrer Aufzucht nicht sehr erfolgreich, Kartoffeln, wachsen bestens, Knoblauch wurde bereits geerntet, Salat von Schnecken befreit, der erste Pfefferminz für den Tee geerntet und getrocknet, Spinat,

P1040465 P1040464

Melde wachsen sehr gut, gab schon Pfannenkuchen mit frischem Spinat und Rettiche die sind auch klasse. Erdbeeren gibt es auch, alles in allem ist Frauchen sehr zufrieden.

Und bei Zyco gibt’s bald den großen Gig am 06.07.2014 in Wäschenbeuren.

Eur Rayman

1 Kommentar Wir freuen uns auf Beitrge

  1. Erika sagt:

    …..und der Ziegenkäse schmeckt wie immer ausgezeichnet !!!!!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.