San Sebastian

ist diese Woche für Frauchen und den Junior angesagt.

Herrchen darf zuhause bleiben und uns füttern.

Grüße

Almuth

Brot aus dem Holzbackofen

Langsam wird es besser mit dem Brot aus dem Holzbackofen. Es gibt aber noch genügend Optimierungspotential. Aber man kann schon mal zufrieden sein:

P1050175Eure Almuth

Brennnesselnudeln selbstgemacht

Da Frauchen zur Zeit ja einen Kurs zur Kräuterpädagogin macht standen diese Woche Brennnesselnudeln auf dem Programm.

Die Brennnesseln hat sie morgens beim Hühner rauslassen mal schnell gesammelt.

P1050162

Dann das ganze im Mixer kurz kleingemacht und

Weiterlesen →

Brot backen

So,  Frauchen hat heute morgen um 6:00 Uhr schon den Teig gemacht.

P1050155

Der ruht jetzt, das Feuer brennt und um 13:00 Uhr wird das Brot eingeschossen.

 

Die Ziegen ziehen um

Die Muttis mussten laufen und der Nachwuchs wurde mit dem Taxi gefahren:

P1050133

Rayman tickt manchmal aus wie Fredy Krüger

so sind halt Katzen, da gibts halt nur noch Blut und Fressen. Ist wie Fredy Krüger aber nicht Nightmare on Elmstreet sondern Nightmare in der Nassachtalstrasse.

Herrchen muss dann Samstag Nachts um 23:30 putzen.

 

 

 

Geisen und Japaner

Wir haben nun unseren eigenen Ausführdienst. Direkt aus Tokio 🙂

 

goat

Ausflug der Geißlein

P1050092P1050091

Einzug der Chickas

Frauchen geht ja zum Shoppen nicht nach Outletcity, also nach Metzingen, sondern nach Hüttlingen. Da steht sie in aller Hergottsfrühe am Sonntag auf, fährt nach Hüttlingen auf den Geflügelmarkt und schafft sich noch 4 Grünlegerinnen an. Herrchen und Gockel Franz war ganz begeistern weil diese so hübsch sind.

DSC03115 DSC03113

Ja, so als Neuankömmlinge hat man in einem Hennengarten wirklich keinen leichten Stand. Carmelita, Juanita, Concita und Exposita werden zunächst mal so richtig durchgemobbt von allen. Das braucht zunächst ein paar Tage, zumal es noch rechte Junghennen sind. Zudem war gestern die Aufruhr ziemlich groß, da Herrchen und Frauchen mit dem Umgraben angefangen haben. DSC03111Da fiel doch der eine oder andere Regenwurm ab. Frauchen meinte, nicht dass die noch einen Eiweißschock kriegen. Regenwürmer für Hennen sind wie Austern für Menschen. Hoffen wir, das es sich noch weiter positiv auf die Legeleistung auswirkt. Wobei da Frauchen ja grad garnicht meckern kann. Gestern gabs 12 Eier, bei 13 Hennen doch wirklich super. Und das alles ohne Legemehl, nur mit Hennenkornmix und  natürlich sonstigen Leckerbissen.  Und Frauchen hat gestern die ersten Zwiebel gesteckt und angefangen die Hochbeete zu richten.

Eue Rayman

Die Zwillinge

brothers