Offen sein

Unsere Halter versuchen dem Junior immer zu vermitteln für andere Dinge offen zu sein. Dies geht aber am besten am praktischen Beispiel. Deshalb ist gerade mal wieder Besuch aus Japan im Hause. Ist ein Kontakt vom Herrchen den er letztes Jahr in Tokio kennengelernt hat. Der war jetzt in Stuttgart hatte noch 2 Tage frei und ist bei uns gelandet. Aus Tokio in ein 500 Leute Dorf.

Aber ihm gefällt es bei uns, besonders wenn wir im zeigen dass eine Brezel vom Bäcker anders schmeckt wie am Hauptbahnhof und ebenso die Currywurst bei Conny in Schorndorf auf dem Markt.
Und selbstgemachte Linsen mit Spätzle ist doch nochmals was anderes als abends Schweinshaxen mit den Kollegen in Stuttgart (wer kommt auf so eine blöde Idee).

Wir habe auch was bekommen und gelernt. Grünen Tee und das passende Iron Service aus Morioka dazu. Ist handgemacht und die Besonderheiten darüber werden wir noch herausbekommen wenn jemand die japanischen Seiten übersetzt.

P1030687 P1030686

Auf solchen Besuch freuen wir uns gerne wieder. Und beim gemeinsamen Wii spielen spricht der Junior in Englisch mit dem Japaner als hätte es nie was anderes gegeben.

Grüße

Almuth

 

 

 

 

1 Kommentar Wir freuen uns auf Beitrge

  1. Benny sagt:

    na dann Prost Tee:)

    Und immer weiter machen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.