Holunderblütensirup selbst gemacht

Nachdem wir letztes Jahr schon 20 Liter Holunderblütensirup selbst gemacht haben und es dieses Jahr noch mehr Blüten gibt hab ich mein Herrchen zum Sammeln losgeschickt.

Wenn er morgens schon mit den „blöden“ Hunden unterwegs ist kann man das gleich noch mit dem Nützlichen verbinden.

Also morgens um 5:30 Uhr beim Spazierengehen noch gleich das Rohmaterial die Holunderblüten sammeln.

Das sieht dann so aus:

Holunderblütensirup

 

 

 

 

Dann geht es weiter. Zucker und Zitronensäure in Wasser auflösen. Wir nehmen auf ca. 4Liter Wasser 2 Kilo Zucker, 80 Gramm Säure und 25 Holunderblüten. Aber eigentlich geht es mehr nach Gefühl.

Holunderblütensirup

 

 

 

 

Dann die Holunderblüten rein und aufkochen lassen.

Holunderblütensirup

 

 

 

 

Dann 24 Stunden ruhen lassen. Nochmals aufkochen und abfüllen.

Holunderblütensirup

 

 

 

 

Das Holunderblütensirup eignet sich dann super zum Mixen. Wir nehmen immer 1 Flasche Weißwein, 1 Flasche Sekt, 1 Flasche Sprudel, 1/2 Liter Eiswürfel und 1/2 bis ganze Flasche Sirup. Dazu eigene Minze und schönes Wetter und dann raussitzen und den Abend geniessen.

Das Ergebnis lässt sich im dunklen und kühlen Keller dann auch ohne Problem 1 Jahr aufbewahren.

Grüße

Euer Rayman

1 Kommentar Wir freuen uns auf Beitrge

  1. Erika sagt:

    Ja, das mag ich auch :-))

    Ein Schuss Holundersirup soll auch im Kaffee gut schmecken… ich habe es aber noch nicht selbst probiert.

    Grüße aus dem Kohlbachtal

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.