Barcelona

ist eine Reise Wert, fanden Frauchen und der Zwerg.Die beiden jetteten vor Ostern 5 Tage hin. Übernachtet wird auf Reisen über Wimdu, einem Internetportal, wo Privatleute Zimmer bis zu ganzen Wohnungen anbieten. Zwerg und Frauchen wohnten bei Olga in Gracia, dem Bohemeviertel.  Man bekommt Einblick, wie die Menschen dort halt tatsächlich Leben.

Als erstes gings hoch auf die Kolumbusstatue am Ende der Ramblas. Von dort hat man einen tollen Ausblick aufs Meer. Das ist ja das Schöne an Barcelona, man hat Kultur UND Strand.

P1040260 P1040209 P1040182

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Naja und die Küche Spaniens, Zwerg hat Tapas lieben gelernt. Tapas heißt Deckel, ja das keine Mucken ins Bierglas reinkrabbeln, wurde da einfach früher ne Scheibe geröstetes Brot draufgelegt. Mittlerweile wird in Spanien Tapas celebriert, d.h. es sind einfach kleine Snacks und Speisen.

Frauchen und Zwerg favorisierten baskische Tapas (sorry Catalunya, aber die Basken sind da einfach n Tick fitter). Wie das halt bei Städtereisen ist, man ist den ganzen Tag unterwegs und abends hat man dicke, dicke Füße 🙁 – hier sind ein paar Impressionen:

P1040318 P1040312

 

Mit der BarcelonaCard ist alles ganz einfach, man kann damit mit Bus und Metro fahren und bekommt teilweise freien oder ermäßigten Eintritt. Hat ansonsten alles prima geklappt, Herrchen hat alles prima versorgt, und ICH, ja bin ein bißchen eifersüchtig, denn Olga hatte auch eine Katze, Minerva und die hat sich bei den beiden natürlich einquartiert. Aber jetzt sind ja wieder da.

P1040342

 

 

 

 

 

Euer Rayman

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.